Vater und Sohn

Vater sein! Seminar.

Wo sind die Männer, die Väter, die Opas in der Welt der Söhne? Sie arbeiten, machen Karriere, sind daher oft außer Haus, sind dann am Feierabend und Wochenende redlich erschöpft. Dieses Leben findet seit der Industrialisierung statt. Seit dieser Zeit sind die Väter und Männer weg von zu Hause. Sie verlassen morgens das Haus, ihre Kinder und kommen abends zurück.
Oft meldet sich dann auch noch das schlechte Gewissen „Du solltest Dich mehr um Deine Kinder kümmern!“. Keine tolle Voraussetzung für ein entspanntes Miteinander, finde ich.

familylab Vater und Sohn Seminar

familylab Vater und Sohn Seminar mit Thomas Jennrich

Daher wachsen die Söhne immer mehr in einer Welt der Frauen auf, ohne männliche Vorbilder. Ich meine das wirklich bewertungsfrei, es ist halt so. Jungs wollen miteinander raufen, ihre Kräfte messen, auch mal im Stehen pinkeln und manchmal wild sein. Schließlich mussten die Männer früher die wilden Tiere jagen und nach Hause bringen. Das lernt man nicht in der Kuschelecke 😉 Somit fällt es den Jungs schwerer sich zu positionieren, ihr Männerbild zu finden – in der Familie, in der Schule, für ihr weiteres Leben. Wer kann ihnen ihre unausgesprochenen Fragen beantworten? Wer bin ich als junger Mann, wie gehe ich mit meiner Kraft um, darf ich auch weinen, wohin mit meiner Wut….???

Das Fatale daran ist auch, dass sich die Jungs dann unbewußt in die Gegenteil-Rolle begeben. Mann sein heißt, das Gegenteil von Frau sein. Keine Gefühle zulassen, keine Gespräche…

Jungen hungern nach männlichen Vorbildern. In Kindergärten konnte beobachtet werden, wie männliche Personen, die an der Außenanlage vorbei gingen, die Aufmerksamkeit der Jungen unbewußt auf sich zogen. Die Jungs ließen tatsächlich alles stehen und liegen, um sich bemerkbar zu machen. („Wie man ein Kind stärken kann“ V&R Verlag – Seite 53.)

Die Jungs suchen sich männliche Vorbilder. Wenn sie keine in ihrer Umgebung finden, dann finden sie sie in Computerpielen oder in den Medien. Kein Wunder, dass manche Jugendliche herum rennen und sich „wie die Axt im Walde“ benehmen. Ihnen fehlt mindestens ein männliches Wertesystem. Daher frage ich Sie und mich: Wollen wir als Väter unsere Verantwortung an youtube & Co, an Spiderman, oder an Homer Simpson abgeben?

Meine Inhalte und meine Haltung orientieren sich an familylab Jesper Juul und der GFK Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg.

Workshop-Inhalte:

  • respektvoll und wertschätzend kommunizieren
  • Was macht einen Mann aus?
  • Vater – Sohn Beziehung verbessern
  • Selbstwert des Sohnes stärken
  • Wer bin ich – Wer bist Du?
  • Wie Beziehung gelingt
  • Persönliche Sprache
  • Die innere Haltung
  • Unternehmungen in der Natur, am Bach, im Wald

Ziel:
Die Väter erkennen ihre Rolle und verstehen sie mit ihren eigenen Werten zu füllen. Sie lernen inder Familie miteinander zu sprechen, sich auf einander zu verlassen und sich zu zeigen. Väter und Söhne werden einander besser verstehen lernen.

Zielgruppen:
Väter von Söhnen, gerne auch Opas oder Onkel von Jungs. Väter, denen die Verbindung zu ihren Kindern wichtig ist, die diese Verbindung verbessern möchten.

Dauer:
2 Tage

Seminarpreis:
220.- EUR für den Vater. Im Seminarpreis sind die Kosten für Übernachtung und Verpflegung nicht enthalten.

Termine 2014:
5. + 6. Juli
Tag 1 von 10h – 18h / Tag 2 von 9h – 16h

Ort:
Seminarhaus an der Lichtung
Reutherfurth 5
D-94538 Fürstenstein


Seminarhaus an der Lichtung auf einer größeren Karte anzeigen

Anmeldung  und Antworten:
Thomas Jennrich
mail@bayern-mediator.de
Tel: 08504/ 957 89 04

Seminarleiter:

bayern-mediator_social_mediator_thomas jennrich

Thomas Jennrich ist Vater einer Lieblingstochter und eines Lieblingssohnes. Ich bin außerdem ausgebildeter familylab Seminarleiter von und mit Jesper Juul, ausgebildeter Trainer GFK (Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M.B. Rosenberg) und zertifizierter Mediator beim Bundesverband Mediation. Weiterhin bin ich zugelassener Ausbilder für Mediation, Coaching und Anti-Mobbing bei SiS e.V. Deutschland. Thomas Jennrich ist Familiencoach und Mediator in Tittling bei Passau in Bayern.

[easy_contact_forms fid=2]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.








Google+