Beziehung statt Erziehung

Inhalte:
Die früheren Generationen hatten klare Wertvorstellungen, sie wussten, wie ihre Kinder zu erziehen waren. Es gab keine große Auswahl in den Erziehungsmethoden. Die Eltern waren sich größtenteils unausgesprochen einig, alle machten es so. -Ich weiß, das ich gerade verallgemeinere.-  Heute befinden wir uns in einer Umbruchphase, die neuen Werte müssen erst gefunden und etabliert werden. Es gibt so viele Erziehungsratgeber, die natürlich alle das Beste für unsere Kinder wollen, mit teilweise gegensätzlichen Theorien. Das verunsichert die Eltern, in der Erziehung Ihrer Kinder.

Mir geht es nicht um Methoden und Theorien, denn diese machen uns als Eltern, als Menschen eher unnahbar. Mir geht um aufrichtige Beziehung, was brauchst Du, was brauche ich?

Beziehung statt Erziehung

Seminar: Beziehung statt Erziehung

Was ist falsch, was ist richtig, was ist zu tun? Oft nehmen Väter und Mütter dann eine antrainierte Elternrolle an, sie werden somit zum sprechenden Elternautomat (Zitat: Jesper Juul). Dadurch entsteht ein emotionaler Graben, der die Kinder stark verunsichert und zu vielfältigen, meist unerwünschten, Reaktionen veranlasst. Ein verhängnisvoller Kreislauf kann nun beginnen.
Es geht nicht um antiautoritäre oder autoritäre Erziehung, es geht um Beziehung. Der Workshop wird lebendig gestaltet mit ausreichend Zeit für interaktive Übungen, Fragen und einem angemessenem Wechsel zwischen Theorie und Praxis.

Meine Inhalte und meine Haltung orientieren sich an familylab Jesper Juul und der GFK Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg.

Workshop-Inhalte:

  • Sich und sein Kind ernst nehmen und respektieren
  • Was sagt mir mein Kind
  • Nein aus Liebe – zu sich als Eltern stehen
  • Wie Empathie gelingt
  • Persönliche Sprache – wie kann ich mich verständlich ausdrücken
  • Die innere Haltung – welche Werte haben wir in unserer Familie
familylab Beziehung statt Erziehung

familylab Beziehung statt Erziehung – Seminar mit Thomas Jennrich

Ziel:

Wie viele Erziehungsberater haben Sie in Ihrem Bücherregal stehen? Dabei sind Sie die beste ExpertIn ihrer Beziehungen, ihrer Familie. Die TeilnehmerInnen lernen mehr Eigenverantwortung und werden ermutigt Authentizität, mehr Beziehung und Nähe auf beiden Seiten zuzulassen.

Zielgruppen:
Familien, Menschen, die mit Kindern leben, Paare mit Kinderwunsch, Väter und Mütter, Opas und Omas, Tanten und Onkel

Dauer:
2 Tage

Seminarpreis:
220.- EUR pro Person / für Elternpaare je 190.- EUR

Termine 2014:
10. + 11. Mai
Tag 1 von 10h – 18h / Tag 2 von 9h – 16h

Ort:
Seminarhaus an der Lichtung
Reutherfurth 5
D-94538 Fürstenstein


Seminarhaus an der Lichtung auf einer größeren Karte anzeigen

Anmeldung und Antworten:
Thomas Jennrich
mail@bayern-mediator.de
Tel: 08504/ 957 89 04

Seminarleiter:


Thomas Jennrich ist Vater einer Lieblingstochter und eines Lieblingssohnes. Ich bin außerdem ausgebildeter familylab Seminarleiter von und mit Jesper Juul, ausgebildeter Trainer GFK (Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. M.B. Rosenberg) und Mediator BM beim Bundesverband Mediation. Weiterhin bin ich zugelassener Ausbilder für Mediation, Coaching und Anti-Mobbing bei SiS e.V. Deutschland.

[easy_contact_forms fid=3]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.








Google+