Schule / Bildungsträger

Warum gibt es oft Probleme oder Schwierigkeiten z.B. in Schulen und Kindergärten zwischen den Eltern und den ErzieherInnen bzw. LehrerInnen? Ist doch allen Beteiligten sehr wichtig, dass es den Kindern gut geht, dass sie sich wohlfühlen und lernen.
Beide Seiten verfolgen augenscheinlich das gleiche Ziel und trotzdem kann es zu Konflikten kommen. Vielleicht kann es daran liegen, dass sich eine Seite nicht wahrgenommen fühlt, ihre Kompetenzen nicht gesehen werden. Die andere Seite dagegen ist der Meinung, dass sie zu wenig informiert wird, zu wenig mit eingebunden ist in den Entscheidungsprozess.

Das wollen nur Beispiele sein, die aber deutlich zeigen, dass daraus über kurz oder lang massive Verhärtungen in der Kommunikation entstehen können. Wenn dies der Fall ist, beide Seiten dies erkennen und sich freiwillig bereit erklären, daran etwas ändern zu wollen, ist das die beste Voraussetzung mit einem externen KonflikthelferIn zusammenzuarbeiten.

Wir haben den Vorteil, dass wir nicht emotional in den Konflikt verstrickt sind, auf einem neutralen Posten stehen. Wir sind geschult im Umgang mit Konflikten, übersetzen die Kommunikation der Parteien und halten den Gesprächsfluss im Gang. Wir möchten Sie zu einer Gewaltfreien Kommunikation GFK ermutigen.

Wann eine Mediation sinnvoll, hilfreich ist:

Stellvertretend für die verschiedensten Bildungseinrichtungen, wie z.B. Kindergarten, Kita, Grundschule, Gymnasium, Universität etc. gehen wir hier von einem Konflikt in der Schule aus.

  •     LehrerInnen – Eltern
  •     LehrerInnen – Schulleitung
  •     LehrerInnen – SchülerInnen
  •     SchülerInnen – Schulleitung
  •     SchülerInnen – Eltern
  •     Schulleitung – Eltern

Unser Angebot für eine Mediation:

Wir bieten Ihnen in Ihren Räumen eine Mediation an. Es kann aber auch sinnvoll sein, sich in neutralen Räumen in Ihrer Nähe dem Konflikt zu stellen. Das stimmen wir gerne mit Ihnen ab, natürlich auch den Zeitpunkt und die Dauer der Mediation. Wir kommen zu Ihnen, je nach Anzahl der Konfliktparteien, allein oder zu zweit. In jedem Fall sichern wir Ihnen ein vertrauliches und kostenloses Vorgespräch zu.

Es macht sicher auch sehr viel Sinn das Personal, die Angestellten in ihrem eigenen Konfliktverhalten zu schulen und zu stärken. In der Schule z.B. können Lehrer, die ein passendes Konflikverhalten erlernt haben, für die SchülerInnen ein gutes Vorbild sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.








Google+